Bangkok. Laut der Thai Health Promotion Foundation (ThaiHealth) sind während Corona die Fälle von häuslicher Gewalt und der Alkoholmissbrauch gestiegen.

Laut einer von der Stiftung durchgeführten landesweiten Umfrage stiegen die Fälle von häuslicher Gewalt seit Einführung der Anti-Corona-Maßnahmen seit März um 66 Prozent, sagte Poranee Phuprasert von ThaiHealth.

Der Süden verzeichnete den höchsten Anstieg der Fälle häuslicher Gewalt, wobei dort die Fälle um knapp die Hälfte zunahmen, während Bangkok mit gut einem Viertel den geringsten Anstieg verzeichnete.

Der Anstieg sei hauptsächlich auf die Frustration über sinkende Haushaltseinkommen zurückzuführen, da Arbeitsplätze aufgrund der Pandemie verschwanden. Gleichzeitig nahm der Alkoholkonsum seit dem Lockdown zu, heißt es in dem Bericht. Leonard Brix

 

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2021987/virus-driving-up-domestic-abuse

Bild:Pixabay