Pattaya. Bürgermeister Sonthaya Kunplome verteidigte die Sperrung der Strände von Pattaya und sagte, die Sperrung sei nach der Schließung der Kontrollpunkte noch notwendiger.

In Pattaya gab es seit über drei Wochen keinen Corona-Fall mehr. Dennoch sei die Stadt nicht über dem Berg, sagte Sonthaya. Die acht Kontrollpunkte, die den Zugang zur Stadt abriegelten, wurden abgebaut. Jetzt, da jeder nach Pattaya kommen könne, müsse die Stadt Orte bewachen, an denen sich mehrere Leute versammeln und das Virus verbreiten könnten.

Laut Sonthaya wurde ein „Kompromiss“ eingegangen, indem der Strandpromenade freigegeben wurde und die Leute dort Laufen, Gehen, Radfahren und Trainieren dürfen. 

Diejenigen, die gegen die Anordnung verstoßen, müssen mit Geldstrafen von bis zu 100.000 Baht und einem Jahr Gefängnis rechnen, warnte Sonthaya und fügte hinzu, dass der Stand mindestens bis 31. Mai gesperrt wird. Leonard Brix

https://www.pattayamail.com/coronavirus/pattaya-mayor-defends-beach-closures-299453

Bild:Pixabay