Pattaya. Die mit Ungeduld erwartete Wiedereröffnung der Bars und Clubs in Pattaya wird wohl nicht wie erwartet am 1. Juli stattfinden.

Dafür gebe es mehrere Gründe, sagte Damrongkiat Phinitkarn, Vorsitzender des Verbandes der Unterhaltungsindustrie der Stadt Pattaya.

Die Betreiber wären bereit, die 22 Regeln zu befolgen, die eingehalten werden müssen, wenn eine Bar öffnet. Allerdings besteht seitens der Betreiber gleichzeitig kein Interesse daran, sagte Damrongkiat.

Ein Großteil der Zurückhaltung betrifft diese 22 Vorschriften, die explizit regeln, was Gäste in Bars und Clubs tun dürfen und was nicht. Allein die soziale Distanzierung bedeutet, dass Bars nur zu 50 Prozent ausgelastet wären. Hinzu kommen zusätzliche Kosten für ständige Reinigung sowie Geräte zur Gesundheitskontrolle. Es müsste zusätzliches Personal eingestellt werden, weil darauf geachtet werden muss, dass Gäste nicht singen und nicht tanzen und nur aufstehen, wenn unbedingt notwendig. Spiele in der Bar wie Dart und Billard sind verboten.

Schließlich, so führte Damrongkiat an, sind Bars, Kneipen und Diskotheken auf ausländische Kunden angewiesen. Diese  sind aber noch nicht in Thailand. Deshalb bleiben bis dahin viele Bars einfach geschlossen und die Betreiber warten ab. Leonard Brix

https://forum.thaivisa.com/topic/1169940-pattaya-bars-and-clubs-wont-open-despite-bans-ending/

Bild:77kaoded