Bangkok. Thai Airways International will bei Gericht einen Insolvenzantrag einreichen, sagte eine Regierungssprecherin am Montag.

Narumon Pinyosinwat fügte hinzu, der Antrag werde am Dienstag dem Kabinett zur Genehmigung vorgelegt.

Wie berichtet, war THAI schon vor Corona stark angeschlagen und flog in den letzten Jahren nur noch Verluste ein. 

Zunächst beantragte die Fluggesellschaft bei der Regierung ein Rettungsdarlehen in Höhe von 54 Milliarden Baht. Es wird spekuliert, dass eine Reorganisation, die während des Insolvenzverfahrens stattfindet, den staatlichen Eigentumsanteil an der Fluggesellschaft auf unter 50 Prozent senken wird. Das wäre eine Form der Privatisierung. Als Privatunternehmen dürften dann Personalkürzungen anstehen, die Flotte könnte ausgedünnt und das Streckenangebot reduziert werden.

Thai Airways machte 2019 Verluste in Höhe von zwölf Milliarden Baht, im Jahr davor 11,6 Milliarden Baht und 2017 2,11 Milliarden Baht.

Laut Medienberichten trägt das Unternehmen eine Schuldenlast von fast 300 Milliarden Baht. Leonard Brix

https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2020/05/18/crash-landing-on-us-thai-airways-to-seek-bankruptcy-rehabilitation/

Bild:Pixabay