Gesundheitsminister gegen Corona geimpft

Bangkok. Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul war der erste im Land, der gegen Corona geimpft wurde. Damit soll das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Sicherheit des Impfstoffs gestärkt werden.

Anutin erhielt gestern in Gegenwart von Premierminister General Prayuth Chan-ocha die erste Dosis des chinesischen Impfstoffs von Sinovac, der für Menschen im Alter von 18 bis 59 Jahren als sicher eingestuft wurde.

Ärzte rieten dem 66 Jahre alten General Prayuth, die Impfung erst einmal zurückzustellen.

Genau wie bei AstraZeneca scheint es bei Sinovac das Problem zu geben, dass man ausgerechnet bei Senioren, der Covid-19-Hauptrisikogruppe, mit dem Impfen zögert, weil es zu starken Nebenwirkungen kommen kann.

Nach Angaben der Behörde für Krankheitskontrolle (DDC) erhalten heute Prioritätsgruppen in 18 Provinzen den Sinovac-Impfstoff. 

Bei den Provinzen handelt es sich um Bangkok, Chanthaburi, Chiang Mai, Chonburi, Krabi, Nakhon Pathom, Nonthaburi, Pathum Thani, Phetchaburi, Phuket, Ratchaburi, Rayong, Samut Prakan, Samut Sakhon, Samut Songkhram, Surat Thani, Tak und Trat.

Schon heute sollen Prioritätsgruppen in Chiang Mai und Bangkok geimpft werden, morgen folgen Mae Sot in Tak, Phuket und Koh Samui in Surat Thani.

DDC-Generaldirektor Opas Karnkawinpong sagte, dass insgesamt 110.000 Dosen Sinovac verteilt werden, weitere 800.000 Dosen werden in diesem Monat eintreffen. Leonard Brix

 

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2075939/anutin-among-first-to-get-covid-shot

Bild:Government-House

Advertisement
240 x 400

Tipps

Wissenswertes