Bangkok. Das Gesundheitsministerium beabsichtigt, mit der Impfaktion gegen Corona Ende Februar zu beginnen.

Wie berichtet wird der chinesische Impfstoff Sinovac schrittweise importiert. Die erste Charge von 200.000 Dosen Ende Februar, 100.000 Dosen am 8. März und eine Million Dosen im April. 

Der Staatssekretär im Gesundheitsministerium, Dr. Kiattiphum Wongrajit, berichtete, dass der Impfstoff sicher sei. Es gebe keine Berichte über schwerwiegende Nebenwirkungen.

Schließlich werden im Mai 26 Millionen Dosen des Impfstoffes von AstraZeneca zur Verfügung stehen, gefolgt von weiteren 35 Millionen Dosen. 

Dr. Opas Karnkawinpong, Generaldirektor der Behörde für Krankheitskontrolle, wies darauf hin, dass die erste Impfstoffcharge für Senioren ab 60 Jahren, Patienten mit Vorerkrankungen und Gesundheitspersonal bestimmt sei, und zwar in den besonders gefährdeten Provinzen Samut Sakhon, Chonburi, Rayong, Chanthaburi und Trat.

Er fügte hinzu, dass die Impfstoffe an rund 11.000 Krankenhäuser und Kliniken geschickt würden, um die Impfung der Öffentlichkeit zu erleichtern. Leonard Brix

 

https://forum.thaivisa.com/topic/1201110-covid-19-vaccination-drive-to-start-at-february-end/

Bild:Unsplash