Bangkok. Die stellvertretende Regierungssprecherin Rachada Dhnadirek sagte, das Kabinett habe einem Plan zugestimmt, wonach das Anti-Geldwäschegesetz verschärft werden soll.

Elektronische Überweisungen ab einer Summe von 50.000 Baht sollen genauer überprüft werden. Damit sollen Geldwäsche und die Finanzierung von Terroristen unterbunden werden. 

Sowohl Personen, die aus dem Ausland mehr als 50.000 Baht nach Thailand überweisen, als auch die Empfänger dieser Überweisungen, müssen sich gegenüber den Banken ausweisen, bevor die Transaktionen abgeschlossen werden. Leonard Brix

https://forum.thaivisa.com/topic/1126447-cabinet-okays-plan-to-inspect-e-bank-transfers-of-above-bt50000/

Bild:TNB