Pattaya. Rund 1000 Personen standen am Donnerstag gegen ein Uhr nachts auf der Soi Thappaya 5 an, um von der norwegischen Seamen’s Church Pattaya versorgt zu werden.

Die Kirche verteilt jeden Donnerstag um neun Uhr morgens 2000 Packungen mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs an Bürger, die von der Corona-Krise besonders betroffen sind.

Um sicherzustellen, dass sie etwas bekommen, stellten sich die Menschen bereits um ein Uhr nachts an. 

Gegen drei Uhr morgens kamen Polizisten, um die Menge wegen der bis vier Uhr morgens geltenden Ausgangssperre zu zerstreuen. Doch kaum war die Polizei weg, fanden sich die Bedürftigen wieder zusammen und warteten.

Ein Anwohner fühlte sich gestört. Abgesehen davon, dass die Wartenden sich nicht an Social Distancing hielten, beklagte er sich darüber, dass ihn die lauten Stimmen der Leute vom Schlafen abhielten. Es sei „wirklich nervig“ gewesen, sagte er. Leonard Brix

https://forum.thaivisa.com/topic/1166115-pattaya-the-long-wait-for-handouts/

Bild:The Nation