Pattaya. Pattaya war keine kleine Stadt, auch wenn viele das dachten. Jetzt aber ist sei eine, weil seit Beginn von Corona 300.000 Einwohner die Stadt verlassen haben.

Teerasak Jatupong, Büroleiter des Stadtverwalters, sagte, in Pattaya lebten rund eine halbe Million Einwohner, die in anderen Städten und Provinzen gemeldet waren. Von diesen waren die meisten in Tourismusbetrieben wie Hotels, Restaurants und in der Unterhaltungsindustrie beschäftigt. 300.000 von ihnen hätten die Stadt verlassen.

Da auch keine Touristen in der Stadt sind, ist diese viel kleiner geworden. Das wirkt sich auch auf den Müll aus. Vor Corona fielen in Pattaya täglich etwa 500 Tonnen Müll pro Tag an, jetzt sind es nur noch 200 Tonnen täglich. Leonard Brix

 

https://www.pattayamail.com/latestnews/news/pattayas-population-shrinks-by-300000-amid-tourism-shutdown-334155

Bild:Pixabay