Pattaya. Die Stadtverwaltung von Pattaya ist darum bemüht, den Plastikmüll zu reduzieren, der die Umwelt verschmutzt und Wildtiere tötet.

Stadtbeamte bitten darum, ab 1. Januar 2020 keine Plastiktüten mehr anzubieten bzw. diese nicht mehr zu benutzen.

Grund der Kampagne ist nicht zuletzt der Tod von Baby-Dugong Mariam. Das Jungtier starb zwar an einer Entzündung, doch Plastikmüll, den das Tier gefressen hatte, verschlimmerte die Erkrankung und Mariam verendete.

Es geht bei dieser Kampagne indes nicht nur um Pattaya, sondern im ganzen Land sollen in Schulen, Lokalverwaltungen auf allen Ebenen sowie Ministerien an der Reduzierung des Plastikmülls teilnehmen. Große Supermarkt- und Einzelhandelsketten haben bereits angekündigt, Anfang kommenden Jahres keine Plastiktüten mehr auszugeben. Leonard Brix

https://www.pattayamail.com/news/city-campaigns-for-absolutely-no-plastic-bags-by-jan-1st-266703

Bild:Pixabay