Polizei fordert Abschluss der Straßenarbeiten

Pattaya.Die Polizei von Pattaya hat die Stadtverwaltung aufgefordert, alle Straßenarbeiten vor den Songkran-Feiertagen abzuschließen.

Der stellvertretender Polizeichef von Pattaya, Ekdusdee Janpitak, sagte bei einer Besprechung mit den zuständigen Stellen, dass die Polizei viele Beschwerden über Unfälle erhalten habe, die durch offene Abwasserkanäle und Löcher in Straßen verursacht worden waren.

Die Unfallrate wurde durch das Parken auf der rechten Seite der Beach Road erhöht – noch ist das Parken dort nicht offiziell erlaubt. Außerdem müssen sich Verkehrsteilnehmer offenbar noch daran gewöhnen, dass auf der Überholspur der Beach Road plötzlich Fahrzeuge abgestellt sind.

Der stellvertretende Bürgermeister Banlue Kullavanijaya sagte, Bürgermeister Sontaya Kunplome habe drastische Entscheidungen in Bezug auf Verkehr und Parken getroffen, damit Unternehmen die Corona-Krise überstehen. Durch das Parken auf der rechten Seite können mehr Menschen Zeit am Strand verbringen und Unternehmen auf beiden Seiten der Straße unterstützen, sagte er.

Auf der Strandseite gibt es eigentlich gar keine Unternehmen und auf der linken Seite der Beach Road sieht es recht düster aus. Hier haben nur noch wenige Geschäfte oder Hotels geöffnet.

Banlue bat alle Seiten um Verständnis und sagte, dass sich in diesen schwierigen Zeiten alle gegenseitig unterstützen müssten. Jeder wolle doch, dass Pattaya wieder lebendig wird. Leonard Brix

 

https://www.pattayamail.com/news/pattaya-police-tell-city-hall-to-finish-roadwork-by-songkran-348152

Bild:TNB-IMG

Advertisement
240 x 400

Tipps

Wissenswertes