Bangkok. Premierminister General Prayuth Chan-ocha hat in einer Fernsehansprache angekündigt, dass in Thailand am Donnerstag der Notstand ausgerufen wird.

Damit soll die Bewegungsfreiheit der Bürger eingeschränkt und die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus Covid-19 bekämpft werden. 

Der Schritt erfolgte, nachdem sich in Thailand die Zahl der mit Corona infizierten Personen auf 827 erhöht und das Virus insgesamt vier Todesopfer gefordert hat.

Dr. Walailak Chaifu, der epidemiologische Direktor der Abteilung für Krankheitskontrolle, sagte, Corona habe ich inzwischen in 47 Provinzen ausgebreitet. Die Übertragungsrate in Bangkok wird auf 1:3 geschätzt, das heißt, ein Infizierter steckt drei Personen an. In den Provinzen soll die Rate 1:2 betragen.

Unterdessen gab die Regierung bekannt, dass sie mit einem gigantischen Hilfsprogramm informelle Arbeitnehmer mit 5000 Baht monatlich unterstützen will. Die Maßnahme ist Teil eines Konjunkturpakets mit einem Volumen von 200 Milliarden Baht, das am Dienstag vom Kabinett genehmigt worden ist. Leonard Brix

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1885700/govt-to-invoke-emergency-rule

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1885640/cash-handouts-for-informal-workers

Bild:Pixabay