Bangkok. Premierminister General Prayuth Chan-ocha forderte die Bürger Thailands auf, zum Ende der Fastenzeit auf Alkohol zu verzichten. 

Man solle auf die Versuchungen des Alkohols für eine gute Gesundheit und funktionierendes Familienleben verzichten.

Das Gesundheitsministerium weist darauf hin, dass der Konsum von Alkohol nicht zu den edlen Traditionen des Buddhismus passt, denn Alkohol gefährdet Gesundheit, Leben und Eigentum.

Der Premierminister forderte die Leute auf, nicht nur auf Alkohol, sondern auch auf andere Laster zu verzichten, vor allem an religiösen und anderen wichtigen Tagen. Leonard Brix

https://forum.thaivisa.com/topic/1127476-pm-prayut-asks-all-to-quit-drinking-for-this-end-of-buddhist-lent/

Bild:Pixabay