Bangkok. Das Kabinett in Thailand entschied am Dienstag, die Visumsamnestie bis zum 26. September zu verlängern.

Die automatische Verlängerung des Aufenthalts in Thailand, die eigentlich am 31. Juli ausgelaufen wäre, wird laut Regierungssprecherin Traisuree Taisaranakul nun bis zum 26. September verlängert. In der Amnestie ist auch die sogenannte 90-Tage-Meldung enthalten. 

Diese Maßnahme werde Reisenden helfen, die aufgrund der durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Reisebeschränkungen in Thailand gestrandet sind, sagte Beamte der Immigration.

Nicht bekannt ist allerdings, ob es möglich sein wird, ein neues Visum zu beantragen ohne Thailand zu verlassen. Leonard Brix

https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2020/07/21/new-round-of-visa-extension-amnesty-approved/

Bild:Immigration