Bangkok. Thailand wird vorübergehend allen internationelen Passagierflügen die Landung im Land verweigern, um den Ausbruch des neuartigen Coronavirus einzudämmen.

Das Verbot eingehender Flüge trat am Samstagmorgen in Kraft und dauert bis Montag, teilte die thailändische Zivilluftfahrtbehörde in einer am späten Freitag veröffentlichten Verordnung mit.

Jeder, der auf einem Flug ankommt, der vor Inkrafttreten der Verordnung gestartet ist, muss sich nach Ankunft in Thailand für 14 Tage in Quarantäne begeben.

Der Grund ist, dass es am Freitag zu einem mehrstündigen Aufruhr auf dem Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok kam. Mehr als 100 Thais, die aus Japan und den USA angekommen waren, weigerten sich, in staatlich organisierte Quarantäne zu gehen. Ihnen wurde schließlich erlaubt, sich zu Hause in Selbst-Quarantäne zu begeben.

Flugzeuge, die aus Thailand abfliegen, sind von dieser Verordnung nicht betroffen. Leonard Brix

https://forum.thaivisa.com/topic/1157646-thailand-suspends-incoming-passenger-flights-to-fight-coronavirus/

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1246231596899790848

Bild:Pixabay